Ballett

Dornröschen

Ballett von Katharina Torwesten / Musik von Peter I. Tschaikowsky


Weitere Bilder

Dornröschen war ein schönes Kind... Wer kennt sie nicht, die Geschichte der schönen Prinzessin, die im Grimmschen Märchenklassiker umrankt von meterhohen Dornenhecken in einen hundertjährigen Schlaf fällt?
Nicht nur in Deutschland ist das Märchen bei Groß und Klein bekannt: In der französischen Variante „Die schlafende Schöne im Wald" aus dem Jahre 1697 heißt Dornröschen Aurora – und beide eint das gleiche Schicksal.

Lange haben der König und die Königin die Geburt ihrer Tochter Aurora herbeigesehnt. Zur Taufe feiert das Königspaar ein ausladendes Fest, Feen sollen ihr als Paten Glück verheißen. Doch ausgerechnet die alte Fee Carbossa steht nicht auf der Gästeliste.
Zornig verflucht sie das Kind, das sich an seinem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben soll. Die Fliederfee kann den Fluch nur noch mildern: Hundert Jahre versinken Aurora und der gesamte Hofstaat in einen tiefen Schlaf – bis eines Tages Prinz Desiré, der Ersehnte, Aurora und das ganze Schloss wieder zu neuem Leben erweckt.

Zusammen mit Marius Petipa, dem wohl bedeutendsten Choreographen des 19. Jahrhunderts, verarbeitete Peter Tschaikowsky den Märchenstoff 1890 zu einem Ballett, das zum unbestrittenen Höhepunkt dieses Genres avancierte. Noch immer bezaubern die ergreifende Unmittelbarkeit des Rosen-Adagios und der farbenprächtige Schwung des Dornröschen-Walzers. Tschaikowsky selbst hielt "Dornröschen" für sein stärkstes Ballett, umso bitterer musste die Enttäuschung gewesen sein, als der Zar für sein Meisterwerk nur ein müdes sehr nett" übrig hatte. Das Urteil des Publikums fiel jedoch anders aus und machte das Ballett zu dem, was es bis heute ist: ein faszinierendes tänzerisches Märchen, das nun von Choreografin Katharina Torwesten am Schleswig-Holsteinischen Landestheater liebevoll wachgeküsst wird.

Vorstellungsdauer: 1 Std. 50 min., Pause nach dem 2. Akt

Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung für PädagogInnen kann kostenfrei über die Theaterpädagogin Janina Wolf unter 04621/ 967034 oder janina.wolf@sh-landestheater.de bestellt werden.
15.11.2015 11:00 Stadttheater Flensburg
Eingestimmt
3,-
21.11.2015 19:30 Premiere Stadttheater Flensburg
E-Preise 25,- bis 39,-
24.11.2015 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
05.12.2015 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
15.12.2015 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
17.12.2015 19:30 Stadttheater Rendsburg
C-Preise 16 - 29,-
19.12.2015 19:30 theater itzehoe
*-Preise
20.12.2015 19:00 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
25.12.2015 19:00 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
27.12.2015 16:00 Stadttheater Rendsburg
C-Preise 16 - 29,-
09.01.2016 19:30 Stadttheater Rendsburg
C-Preise 16 - 29,-
15.01.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
20.01.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
22.01.2016 20:00 Stadttheater Neumünster
C-Preise 16 - 29,-
24.01.2016 19:00 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
11.02.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-
06.03.2016 16:00 Stadttheater Flensburg
C-Preise 16 - 29,-

Besetzung

Musikalische Leitung: Florian Erdl
Choreografie: Katharina Torwesten
Bühnenbild: Erwin Bode
Kostüme: Martina Lüpke

Mit:
Dornröschen: Tamirys Candido / Risa Tero
Prinz: Enkhzorig Narmandakh Mario Martello Panno

König: Timo-Felix Bartels
Königin: Anna Schumacher
Fliederfee: Anja Herm
Der schwarze Frosch: Evgeny Gorbachev / Liang-Che Chien
Carabosse: Tanja Probst
Erste Fee (Schönheit): Risa Tero / Tamirys Candido
Zweite Fee (Talent): Evilyn Vorrat
Dritte Fee (Klugheit): Yuri Tamura
Der Blaue Vogel: Anja Herm
Ein weiterer Blauer Vogel: Mario Martello Panno / Enkhzorig Narmandakh
Erster Verehrer: Mario Martello Panno / Enkzhorig Narmandakh
Zweiter Verehrer: Emanuel Schonkalla
Dritter Verehrer: Liang-Che Chien / Evgeny Gorbachev
Ammen: Anja Herm, Anna Schumacher, Yuri Tamura, Risa Tero / Tamirys Candido, Bewegungschor, Statisten
Koch: Liang-Che Chien / Evgeny Gorbachev
Küchenjunge: Emanuel Schonkalla
Hofstaat: Ensemble, Bewegungschor, Statisterie
Kleines Mädchen: Statistin
Magd: Statistin