Schauspiel

Die Glückskuh

Lustspiel von Hermann Essig


Weitere Bilder

Rebekka Palmer ist hübsch und hat viele Verehrer. Doch sie weiß, wen sie liebt: Den Sohn des reichen Bauern Schwarz. Den lässt sie auch in ihre Kammer und wird schwanger. Helm Schwarz liebt zwar seine Rebekka, aber heiraten kann er sie nicht, denn sie ist arm und bringt keine Mitgift in die Ehe ein. Was also kann Rebekka tun? Heimlich schleicht sie sich nachts aus dem Dorf und stiehlt in einem Nachbarort eine Kuh, die sie zu einer stattlichen Partie macht.
Und wirklich: Als sie am nächsten Morgen mit ihrer neu erworbenen Glückskuh das Dorf betritt, bekennen alle jungen Männer ihre Liebe zu Rebekka. Jeder will sie lieber heute als morgen heiraten. Und als Neider anfangen die Herkunft der Kuh in Frage zu stellen und als ein Landjäger den Diebstahl einer benachbarten Kuh untersucht, bezeugen Rebekkas heiratswillige Jungbauern und ihre Eltern, beim Kauf der Kuh dabei gewesen zu sein. In der Dorfgemeinschaft bricht offen Durchtriebenheit und Raffgier aus.

Herman Essig, Kleist-Preis-Träger der Jahre 1913 und 1914, spielt in seinem 1911 in Berlin uraufgeführten Stück souverän auf der Klaviatur des Genres Lustspiel. Schauplatz der Komödie ist eine skurrile Dorfgemeinschaft, die Essig mit eigener Sprache und Sprachrythmus treffend wie liebevoll karikiert.
„Die Glückskuh" ist ein Stück über Moral, Neid, Freundschaft, Korruption und Liebe.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
17.01.2016 19:00 Premiere Slesvighus Schleswig
B-Preise 12,50 - 27,-
28.01.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
A-Preise 10,50 - 25,-
30.01.2016 19:30 Slesvighus Schleswig
Entfällt wegen Krankheit im Ensemble!
A-Preise 10,50 - 25,-
03.02.2016 19:30 Slesvighus Schleswig
Die Vorstellung muss leider wegen Erkrankung im Ensemble ausfallen! Ersatztermin 17.02.2016
A-Preise 10,50 - 25,-
09.02.2016 20:00 Saal Erheiterung Meldorf
A-Preise 10,50 - 25,-
10.02.2016 20:00 Husumhus Husum
A-Preise 10,50 - 25,-
13.02.2016 19:30 Stadttheater Rendsburg
A-Preise 10,50 - 25,-
17.02.2016 19:30 Slesvighus Schleswig
Ersatztermin für den 03.02.2016
18.02.2016 20:00 Stadttheater Heide
A-Preise 10,50 - 25,-
23.02.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
A-Preise 10,50 - 25,-
02.03.2016 19:30 Stadttheater Flensburg
A-Preise 10,50 - 25,-
08.03.2016 20:00 Husumhus Husum
A-Preise 10,50 - 25,-
13.03.2016 16:00 Stadttheater Rendsburg
A-Preise 10,50 - 25,-
03.04.2016 16:00 Slesvighus Schleswig
A-Preise 10,50 - 25,-
07.05.2016 20:00 Stadthalle Neumünster
*-Preise

Besetzung

Inszenierung: Wolfram Apprich
Bühnenbild / Kostüme:  Mirjam Benkner


Mit: 
Rebekkle Palmer: Alexandra Pernkopf
Vater Palmer: Uwe Kramer
Nane Schwarz: Thyra Uhde
Helm Schwarz: Lorenz Baumgarten
Vater Schwarz: Reiner Schleberger
Mutter Schwarz: Anna Franck
Manuel Kolb: Stefan Wunder 
Mutter Kolb: Karin Winkler
Schultes: René Rollin
Büttel: Simon Keel
Der Herr Oberamtmann: André Becker